Die ersten Flüchtlinge sind angekommen!

Die Sonne lachte, als am Donnerstag, 21.04.1016, die ersten Flüchtlinge ihr neues Domizil auf der Waldau bezogen. Zwischen 14:00 und 16:00 kamen die insgesamt 63 Menschen aus 14 Ländern in 3 Gruppen in der Containersiedlung an. Sie wurden empfangen u.a. von 3 Mitarbeitern vom DRK, einem Mitglied des Bezirksbeirats, einer Mitarbeiterin vom Freundeskreis Flüchtlinge Botnang, sowie ca. 15 Ehrenamtlichen aus der Willkommens-, Dolmetscher- und Begleitgruppe des FDF. Die Ankömmlinge hatten bereits ein Bankkonto angelegt und einen Scheck über die gesetzlichen Leistungen für Asylbewerber eingelöst. So war ihr Wunsch – nach der Vergabe der Zimmer – das Wichtigste für das erste Essen einzukaufen.

Einige Gruppen fuhren mit ihren Begleitern und einem Dolmetscher mit der U7 per Kurzfahrschein zum Lidl am Olgaeck, andere mit der U8 zu Supermärkten in Möhringen oder Sillenbuch. Wir machten uns mit je einem Paar aus Nordkorea und China auf den Marsch nach Degerloch Downtown – auf dem direkten Weg geradeaus über den Georgii-Weg und die Ladenstraße (15 Minuten stramme Gehzeit). Verständigen konnten wir uns mangels gemeinsamer Sprachkenntnisse ausschließlich durch kreativen „Ganzkörpereinsatz“. Rauf und runter auf der Epplestraße stellten wir die vorhandenen Geschäfte vor, wo den Neulingen bei Einkäufen ausgesprochen freundliche Verkäufer zulächelten. Bemerkenswert war für uns dann der erste Warenkorb für ihr selbst zubereitetes Abendessen: Chinakohl, Milchreis und  – Salzletten.