Pfannkuchen, Apfelmus, Zimt und Zucker – gemeinsam kochen und genießen

Für so einen kalten Oktobertag genau das richtige: Pfannkuchen backen.

Ein persönlicher Bericht von Dagmar:

Zuerst denkt man ja, na wenn das mal gut geht. Nachher stehst du alleine da mit deinem Teig und backst deine Pfannkuchen selber. Aber schwuppdiwupp waren ein paar Frauen da, sie rührten den Teig, und backten in 3 Pfannen die Pfannkuchen. Eine andere Gruppe schnippelte Äpfel für das Apfelmus. Zack, zack. Schnell war alles aufgeräumt. Eines ist sicher: die Küche war sauberer als vorher. Dann verspeisten wir zusammen unsere Süßspeise mit dem Apfelmus, Marmelade, Zimt und Zucker. Dazu gab es Tee oder Wasser. Ein paar männliche Wesen bekamen auch etwas davon ab. Na gut, die Pfannkuchen waren etwas dick, aber sie wurden alle gegessen. Denn sie haben gut geschmeckt.

pfannkuchen-2    pfannkuchen-3
Ich gehe immer mit einem etwas flauen Gefühl in das Containerdorf, weil man ja nie weiß, was auf einen zukommt. Aber danach ist man einfach nur glücklich. So geht es zumindest mir.