Aktuelles

Schülerbetreuung und Hausaufgabenhilfe in der Filderschule

In der Filderschule ist eine internationale Vorbereitungsklasse eingerichtet, in der Schüler*innen ohne Deutschkenntnisse unterrichtet werden. Aufgrund der Flüchtlingswelle aus der Ukraine ist der Bedarf dafür wieder stark gestiegen. Die Hausaufgabenbetreuung des Freundeskreise hat sich nach der Corona-bedingten Zwangspause neu aufgestellt und die Arbeit wieder aufgenommen. Es wird allerdings noch dringend Unterstützung benötigt!

 

MüKiUA

Mutter-Kind-Treff für Geflüchtete aus der Ukraine

In Zusammenarbeit mit dem Degerlocher Frauenkreis bietet der Freundeskreis Degerlocher Flüchtlinge einen Mutter-Kind-Treff für Geflüchtete aus der Ukraine an. Die Idee hinter dem Treffpunkt ist, eine Möglichkeit für Mütter mit Kindern zu bieten, sich auszutauschen und zu vernetzen. Er soll auch auch Raum schaffen für gemeinsame Unternehmungen, Spielplatz-Besuche, Waldspaziergänge und das Erkunden von Degerloch zusammen mit den Kindern. Der Freundeskreis will dabei Gelegenheit geben für Fragen und versuchen, Antworten zu finden und bei Bedarf Unterstützung zu vermitteln.

Das Angebot ist an Mütter aus der Ukraine mit Kindern bis max. 5 Jahre gerichtet und findet in der Räumen des Degerlocher Frauenkreises in der Rubensstraße 10 jeden Donnerstag von 14.30 bis 16.30 Uhr statt. Start: ab 19. Mai 2022. Ukrainische Mütter können mit ihren Kindern ohne Anmeldung einfach vorbeikommen, die Teilnahme ist kostenfrei. Eine junge Degerlocher Mutter ist für den FDF als Ansprechpartnerin dabei.

Einladungstext in deutscher unkrainischer Sprache (pdf, 480kB)

Weitere Informationen erhalten Sie per Mail über unsere Kontaktadresse.

Deutsch-ukrainischer Kulturaustausch Degerloch

Seit Mai bietet der Freundeskreis Degerlocher Flüchtlinge einen deutsch-ukrainischen Kulturaustausch in Degerloch an. Er findet einmal monatlich, jeweils am dritten Donnerstag des Monats ab 19 Uhr, in der Musikschule Degerloch in der Mittleren Straße 17 in Degerloch statt.

Ziel dieses Kulturaustausches ist es, die Bedürfnisse und Wünsche der Geflüchteten zu verstehen, sich gegenseitig kennenzulernen, Möglichkeiten zu bieten, um Fragen zu stellen und zu versuchen, dafür Antworten zu finden oder Hilfe zu vermitteln. Zusätzlich sollen gemeinsame kulturelle Aktivitäten und Unternehmungen angeboten werden, ganz nach den Wünschen der Geflüchteten. Es gibt bereits einige Ideen wie Sport, Geschichte, Kennenlernen beider Sprachen, Kinderprogramm und Wandern usw., wobei aber nicht alle Aktivitäten in den Räumlichkeiten der Musikschule stattfinden müssen.

Der kulturelle Begegnungstreff wird von einem deutsch-ukrainischen Organisationsteam des Freundeskreises in Degerloch geplant. Über weitere Anregungen und Fragen zur Ausgestaltung des Angebots würden wir uns freuen. Rückmeldung an unsere Kontaktmail.

Organisation: Natalia, Olga, Vita und Bernd

Einladungstext in deutscher unkrainischer Sprache (pdf, 480kB)

 

Informationen für Geflüchtete

Die Stadt Stuttgart hat umfassende Informationen für Geflüchtete unabhängig von der Herkunft zusammengestellt:

Flüchtlinge in Stuttgart

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine

Aufgrund der derzeitigen Flüchtlingswelle aus der Ukraine sind wir zurzeit mit vielen Anfragen bezüglich der Erstversorgung der Geflüchteten konfrontiert. Deswegen haben wir auf einer speziellen Seite Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine zusammengestellt.

Angebote an Geflüchtete aus der Ukraine

Der Freundeskreis versucht, Angebote speziell auch für geflüchtete Menschen aus der Ukraine zu schaffen und zu koordinieren bzw. auf solche Angebote in den Nachbarbezirken hinzuweisen. Erste Angebote gibt es schon.

Gartenprojekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche

Eine ehemalige Berufsschullehrerin der Landwirtschaftlichen Schule, die sich auch in der Solidarischen Landwirtschaft Stuttgart engagiert, bietet ein Gartenprojekt für geflüchtete Kinder und Jugendliche auf einem Areal des Reyerhofs in Möhringen an. „Säen, pflanzen und ernten … und Picknick an der frischen Luft“.

Bastelclub des Evangelischen Jugendwerks Degerloch

Das Evangelische Jugendwerk Degerloch (EJD) ist seit vielen Jahren eine feste Institution in Degerloch. Es hat seine Räumlichkeiten in der Wurmlingerstraße 49. Um einen aktiven Beitrag bei der Unterstützung der Geflüchteten, die in Degerloch untergebracht sind, zu leisten, bietet das EJD einen Bastelclub an.

Jeden Mittwoch um 17.00 Uhr findet der Bastelclub in der Flüchtlingsunterkunft der Helene-Pfleiderer-Str. statt. Wir, das Ev. Jugendwerk Degerloch, laden alle Kinder von 8-13 Jahren herzlich zum gemeinsamen Basteln ein.

 

Vorstellung der ABC-Gruppe

Nach dem Abebben der Flüchtlingswelle aus dem Jahr 2015 und dem Wegzug vieler Flüchtlinge in eigene Wohnungen sind nur wenige der ursprünglichen Arbeitsgruppen des Freundeskreises noch aktiv.  Die Degerlocher Flüchtlings-Unterkunft in der Helene-Pfleiderer-Straße ist jedoch bis heute noch gut bewohnt. Mittlerweile treffen dort auch vermehrt Geflüchtete aus der Ukraine ein. Daher ist die ehrenamtliche Hilfe weiterhin wertvoll und sehr wichtig.

Schön ist daher, dass trotzdem immer wieder neue Aktivitäten entstanden sind und weiter entstehen. Den Organisatoren gebührt viel Dank. Sehr grundlegend ist nach wie vor die Hilfe beim Erlernen der deutschen Sprache und vor allem auch die Hilfe bei der Alphabetisierung von Menschen, die zu uns kommen und weder lesen noch schreiben können. Um dieses Thema zu adressieren und konkret zu helfen, hat sich die ABC-Gruppe formiert, die von Annedore Napiwotzky geleitet wird. Sie ist in der Flüchtlingseinrichtung in der Helene-Pfleiderer-Straße 20 aktiv.

WLAN in der Unterkunft Helene-Pfleiderer Strasse

Die Gruppe Kommunikation hat einen Internetanschluss in der Flüchtlingsunterkunft in der Helene-Pfleiderer-Straße eingerichtet und betreibt dort die WLAN-Infrastruktur. Die Karte zeigt eine rege Nutzung, die Gruppen loben den schnellen Internetzugang.

12 Accesspoints versorgen die Unterkunft mit freiem WLAN, die laufenden Kosten trägt die evang. Kirche, die Geräte hat die Stadt Stuttgart bezahlt.